SCHWIMMHALLE WILDAU Die Planung umfasst die Gesamtkonzeption der Verkehrs- und Freianlagen, sowie die Ausführungsplanung und Bauüberwachung der Freianlagen. Die Außenbereiche gliedern sich in Saunagarten, Liegewiese, Grünflächen im Bereich der Verkehrsanlagen und dem Weg zur Westhangtreppe. Das Zentrale Element der gestalterischen Planung ist der Saunagarten. Die äußeren Grenzen des Gartens bilden die Außensauna und die Einfassungsmauer. Die Anlage organisiert sich über zwei Ebenen, wobei sich im oberen Bereich die Sauna befindet. Diese wird durch großzügige Rampen und Treppen erschlossen und somit in den etwa 40 cm tiefer liegenden Garten eingebunden. Vegetationsinseln mit Dünenartiger Bepflanzung und ein natürliches Tauchbecken mit Holzdeck strukturieren den unteren Bereich des Saunagartens. Die Liegewiese wird von einem geflochten Weidezaun gerahmt und bietet Ruhe und Privatsphäre. Zusätzlich spenden vereinzelte Bäume Schatten. Der Zugang zur Liegewiese erfolgt über ein ca. 75 qm großes Holzdeck.
>> <<