FREIANLAGEN RATHAUS SCHÖNEICHE Dem Entwurf liegt der zusammen mit Schmidtmann & Gölling Architekten erarbeitete erfolgreiche Wettbewerbsbeitrag zugrunde. Die Außenanlagen des Rathauses nehmen Bezug auf die historische Dorfaue und den gegenüberliegenden Schlosspark. In diese Richtung öffnet sich der Garten. Die Freianlagen gliedern sich in den Vorplatz und die Terrassen des Rathauses, den Garten, den Anlieferungsbereich sowie den Parkplatz mit 45 PKW-Stellplätzen (davon 2 Behindertenstellplätze). 20 überdachte Fahrradstellplätze und die Müllplatzeinhausung sind dem Anlieferungsbereich zugeordnet. 30 weitere Fahrradstellplätze für Besucher befinden sich an der Schöneicher Straße. Die Flächen um das Rathaus werden mit Granitpflaster gestaltet, die Zufahrt und die Stellplatzanlage mit Betonpflaster. Die befestigten Flächen werden in den Grünflächen entwässert. Auf der gesamten Fläche wurden 25 Bäume neu gepflanzt, welche die Anlage strukturieren und ein angenehmes Raumgefüge bilden.
>> <<